INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSÖNLICHER DATEN
gemäß art. 13 der Verordnung EU 679/2016 G.D.P.R.


Diese Informationen werden gemäß Art. 13 der EU-Verordnung 679/2016 von Onebus S.r.l. mit Sitz in der Via Santuario 20 - 20831 Seregno (MB) und Hauptsitz in der Provinz Corso delle 7 - 98030 Gaggi (ME), n. Chr. q. des Datencontrollers.
Wir informieren Sie darüber, dass Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den in der Verordnung festgelegten Grundsätzen der Richtigkeit, Rechtmäßigkeit, Transparenz, des Schutzes und der Vertraulichkeit derselben sowie Ihrer Rechte verwendet werden.
Wir fordern die Benutzer der Website auf, zu überprüfen, ob das Gerät, von dem aus sie eine Verbindung herstellen, mit einer geeigneten Software zum Schutz der Datenübertragung im Netzwerk ausgestattet ist (z. B. Virenschutz und aktualisierte Browser) und ob ihr Internetdienstanbieter geeignete Sicherheitsmaßnahmen getroffen hat Netzwerkdatenübertragung.


1. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG UND RECHTLICHEN GRUNDLAGEN

Wir informieren Sie, dass Sie auf der Website, auf der Sie surfen, Reservierungen, Berichte und Beschwerden sowie Anfragen vornehmen können Rückzahlungen. Die Registrierung Ihrer Daten zielt darauf ab, ein persönliches Konto auf der Website selbst zu erstellen, über das Sie können Verwalten Sie die oben genannten Zwecke.
Ihre Daten werden mit Unterstützung von Papier und computergestützten Mitteln für folgende Zwecke verarbeitet:

  1. Verwaltungs- und Buchhaltungstätigkeiten im Zusammenhang mit der Verwaltung von Reservierungen, der Lieferung von Produkten und Dienstleistungen, der Verwaltung von Zahlungen und Mitteilungen im Zusammenhang mit der erbrachten Dienstleistung. In solchen Fällen besteht die Rechtsgrundlage der Behandlung bei der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen von Onebus S.r.l. gemäß Art. 6, Absatz 1, lett. b) der DSGVO;
  2. korrekte Erfüllung von Verpflichtungen aus Gesetzen, Verordnungen oder EU-Rechtsvorschriften sowie zur Einhaltung von Bestimmungen, die von hiermit legitimierten Behörden oder von Aufsichts- und Kontrollstellen, denen Onebus srl unterliegt, erlassen wurden. In solchen Fällen die Rechtsgrundlage der Verarbeitung besteht in der Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung nach Art. 6, Absatz 1, lett. c) der DSGVO;
  3. Registrierung von Kontaktdaten für die Übermittlung von Informationen und / oder kommerziellen Mitteilungen in Bezug auf die angeforderten Dienste, - Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe lett. a) G. D. P. R .;
  4. Verhinderung und Aufdeckung von Computerbetrug und -missbrauch (Betrug, Phishing, Spam usw.), um die Sicherheit unserer und unserer Besucher gemäß Art. 6, Absatz 1, lett. f) DSGVO.


2. NATUR DER DATENBESTIMMUNG UND FOLGEN DES AUSFALLS DER KOMMUNIKATION VON DATEN

Die Verweigerung der Angabe personenbezogener Daten oder die Nichteinwilligung zur Verarbeitung macht es Onebus S.r.l. unmöglich. mit der Erbringung der angeforderten Dienstleistungen fortzufahren und die in Nummer 1 Buchstaben a) und b) dieser Informationen genannten Zwecke umzusetzen. Die Bereitstellung von Daten für die in Nummer 1 Buchstabe c) dieser Informationen genannten Zwecke ist stattdessen fakultativ, und es steht dem Interessenten daher frei, seine Zustimmung zu erteilen oder zu verweigern. Auch nach Zustimmung kann der Interessent jederzeit zurücktreten.


3. METHODEN DER DATENVERARBEITUNG

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf den Grundsätzen der Rechtmäßigkeit, Richtigkeit und Transparenz und schützt Ihre Vertraulichkeit gemäß den in Artikel 5 der REG genannten Grundsätzen. EU. Die Behandlung kann manuell, mit Papierdokumenten und auch mit Hilfe elektronischer oder automatisierter Mittel durchgeführt werden. Die Daten werden in den Büros von Onebus S.r.l. über spezielle Dokument- und IT-Archive gesammelt und verarbeitet. Ihre personenbezogenen Daten werden mit geeigneten technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen gemäß Art. 32 der REG. EU, um ein angemessenes Sicherheitsniveau zu gewährleisten und das Risiko der Zerstörung oder des Verlusts zu minimieren, unbefugter Zugang oder Behandlung, die nicht den Zwecken der Sammlung entsprechen.


4. KATEGORIEN DER EMPFÄNGER

Unbeschadet der Mitteilungen zur Erfüllung gesetzlicher und vertraglicher Verpflichtungen werden Ihre Daten möglicherweise auch auf die folgenden Kategorien von Empfängern aufmerksam, die schriftlich identifiziert wurden und denen spezifische Anweisungen zur Behandlung erteilt wurden: von "Onebus" autorisierte Mitarbeiter ; Verwaltungs- und Datenverarbeitungsplattformen; Bankinstitute; IT-Dienstleister, Berater und Freiberufler auch in assoziierter Form als externe Datenverarbeiter.


5. LAGERZEIT

In Übereinstimmung mit bestimmten gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen werden Ihre Daten so lange verarbeitet, wie dies für die Erfüllung der bestehenden Geschäftsbeziehung erforderlich ist. Sie werden auch für die nächsten 10 Jahre ab dem Erwerbszeitpunkt angemessen archiviert, um die Ausübung von Kontrollaktivitäten durch die zuständigen Stellen sicherzustellen.
Sie haben immer die Möglichkeit, eine oder mehrere der erteilten Einwilligungen zu widerrufen und Onebus S.r.l. die vollständige Löschung Ihrer Daten und die Löschung der Registrierung mit sofortiger Unterbrechung der Bereitstellung der damit verbundenen Dienste.
Die Daten werden unverzüglich gelöscht oder anonym verarbeitet, sofern ihre Aufbewahrung nicht anderweitig gerechtfertigt ist.


6. IDENTITÄT UND KONTAKTDATEN DES DATENREGLERS

Der Datencontroller ist Onebus S.r.l. mit Sitz in "Via Santuario 20 - 20831 Seregno (MB)" und operativem Hauptsitz in "Corso Delle Province 7 - 98030 Gaggi (ME)". Zur Ausübung Ihrer Rechte als Interessenten kann der für die Datenverarbeitung Verantwortliche unter der E-Mail-Adresse info@onebus.it oder unter der Telefonnummer 0942 981409 - 0942 982115 kontaktiert werden. Die Datenschutz-Kontaktperson, an die Sie sich zur Ausübung der von der REG bereitgestellten Rechte wenden können. Das in Punkt 7 unten aufgeführte UE lautet: Andrea Cipolla


7. RECHTE DER INTERESSIERTEN PARTEI

Gemäß der EU-Verordnung 679/2016 (DSGVO) und den nationalen Rechtsvorschriften kann der Betroffene gemäß den Methoden und innerhalb der durch die geltenden Rechtsvorschriften festgelegten Grenzen die folgenden Rechte ausüben: Bestätigung des Vorliegens personenbezogener Daten, die ihn betreffen (Zugangsrecht); kenne seinen Ursprung; verständliche Kommunikation erhalten; Informationen über die Logik, Methoden und Zwecke der Behandlung haben; Aktualisierung, Berichtigung, Integration, Löschung, Umwandlung in anonyme Form, Sperrung von Daten, die unter Verstoß gegen das Gesetz verarbeitet wurden, einschließlich der Daten, die für die Verfolgung der Zwecke, für die sie gesammelt wurden, nicht mehr erforderlich sind, beantragen; Im Falle einer einwilligungsbasierten Verarbeitung erhalten Sie Ihre dem Eigentümer zur Verfügung gestellten Daten in strukturierter und lesbarer Form von einem Datenverarbeiter und in einem Format, das üblicherweise von einem elektronischen Gerät verwendet wird. das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.
Die Ausübung von Rechten unterliegt keiner Formbeschränkung und ist kostenlos.


Onebus s.r.l.
Tel. +39 0942 981409 – 0942 982115;
E-mail: info@onebus.it;
Pec: onebus@legalmail.it